Top
 

Families Make the Difference

„Families Make the Difference“ Kursaufbau
10 Kurseinheiten
Eine Kurseinheit pro Woche
8-15 Personen pro Kurs
Elterncafé im Anschluss
Parallele Kinderbetreuung

Warum Kurse für Eltern mit Fluchtgeschichte?
Elternsein ist für alle Eltern eine Herausforderung!
Geflüchtete Kinder, die Schlimmes erlebt haben, brauchen besonders viel Liebe und Aufmerksamkeit
Geflüchtete Eltern sind häufig besonders starkem Stress ausgesetzt, fühlen sich im neuen Land hilflos und überfordert
Kinder und Eltern sind durch die Fluchterfahrung gleichermaßen belastet, Kinder können Verhaltensauffälligkeiten zeigen, auf die die Eltern nicht angemessen reagieren können
Risiko, dass Eltern aufgrund von Überforderung Gewalt anwenden oder Kinder vernachlässigen

 

Kurseinheiten
1. Das Konzept der positiven Erziehung
2. Stressbewältigung und Entspannung
3. Gehirnentwicklung bei Kindern
4. Kindgerechtes Spielen und Lernen
5. Empathische Kommunikation
6. Regeln und Reaktionen bei Fehlverhalten
7. Psychosoziale Bedürfnisse von Kindern

8. Gesunde Ernährung und Aktivitäten
9. Unterstützungsangebote für Familien in Deutschland
10. Feierlicher Abschluss des Kurses

Das Projekt im zusammenarbeit mit International Rescue Committee